Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REAPER

REAPER

AN ATHEIST MONUMENT (64:33 min.)

MASSACRE /
Reaper aus Kassel feiern in diesem Jahr ihr immerhin dreißigstes Jubiläum. Hut ab vor so viel Enthusiasmus, denn der riesige Erfolg blieb ihnen ja doch leider verwehrt. Die Truppe zockte und zockt immer noch ur-teutonischen Stahl. Hervorzuheben auf dem aktuellen Silberling sind der instrumentale Einstieg „Hetoimasia“ mit seinem gelungenem Riffing, das von einem hymnischen Riff eingeleitete „1943“, das dann richtig Fahrt aufnimmt, der schnell beginnende Track „Ship Of Fools“, welcher im Verlauf sehr hymnisch wird und das überraschend mit fast schwarzmetallischem Geklöppel beginnende „Fields Of Joy“, das durchgängig schnell verläuft und mit einem melodischen Gesangspart versehen ist. Allerdings werden sich am Gesang von Daniel Zimmermann wohl die Geister scheiden, ist er doch teils recht „gröhlig“. In guten Momenten erinnert er mich von den Gesanglinien her etwas an Peavy von Rage, allerdings objektiv gesehen ohne dessen Klasse zu erreichen. Mich persönlich stört der Gesang aber nicht, die Produktion ist auch okay und so gibt es von mir als Fan old-schoolig teutonischen Metals auch eine vernünftige Benotung.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler