Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RELAYER

RELAYER

LIFE GOES ON (19:00 min.)

DS PRODUCTIONS / US-IMPORT
2014 ist das Jahr des Texas Thrash Revivals. Abgesehen von den guten neuen Texas Bands, die Kollege Schlums auf seiner Pirsch durch das World Wide Web immer wieder auftut, gibt bzw. wird es professionelle Re-Releases von Arcane und Premonition geben. Relayers Self-Release “Life Goes On” ist ebenfalls ein Demo-Re-Release aus den Spätachtzigern, wenn auch – in Bezug auf die Produktion – unter deutlich weniger professionellen Umständen. Dieser Silberling enthält die (leider nicht überarbeiteten) vier Tracks des ursprünglich 1991 aufgenommenen, gleichnamigen Demos. Leider wurde das Tape wohl niemals wirklich auf den Markt geworfen. Wenn ihr euch aber erst einmal an den viel zu leisen, unterproduzierten Sound gewöhnt habt (die Anlage einfach mal 4-5 Ticken lauter drehen) kann das Quartett aus Houston aber rein musikalisch überzeugen. Hektischer Thrash mit technischem Anspruch und einem Sänger der durchaus mehr als nur schreien kann. Witzig übrigens, dass die Band in den Spätachtzigern aus diversen Mitgliedern der Familie Fernandez bestand. (Nach der Reunion 2012 ist der Anteiol geschrumpft.) Ein Phänomen, welches sich in vielen alten Texas-Combos zeigte, die ihre Member der Einfachheit halber im – oftmals mexikanisch-stämmigen - Verwandtschaftskreis rekrutierte. Relayer sei all jenen ans Herz gelegt, die ihren Metal technisch angehaucht mögen und neben dem typischen Texas-Zeugs auch auf Bands wie Coroner oder Mekong Delta stehen. http://www.facebook.com/RelayeR.HTX Oder wendet euch an den Metalcommander Joachim Schlums: metaljoe@gmx.de der euch mit CDs versorgen kann. 7,5 Punkte als Groborientierung für “Life goes on”. Auf der einen Seite musikalisch vielleicht durchaus mehr wert, auf der anderen Seite eigentlich mit deutlicheren Abzügen für die Produktion.
7,5/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler