Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BOOTLEGS

BOOTLEGS

WC MONSTER (51:16 min.)

MINOTAURO RECORDS / ITALIEN-IMPORT
Wer aus unserer Leserschaft hält sich für einen ausgemachten Thrash-Experten? Und wer von diesen Insidern kennt alle Demos, alle Alben, Herkunft und Werdegang der Bands der ersten Stunde? Und nun Hand hoch, wem von euch der Name Bootlegs etwas sagt! Ich bin ziemlich sicher, dass nun niemand mehr den Finger oben hat. Nichtsdestotrotz waren (oder sind) Bootlegs eine Thrashcombo aus Reykjavik, die sich bereits 1986 gegründet hat und anno 89 mit „WC Monster“ ihr erstes Album vorlegte. Vielleicht liegt es an diesem selten dämlichen Titel, vielleicht auch an den in der Retrospektive peinlichen Bandpics oder auch einfach nur an den vorüber gezogenen 25 Jahren, dass man dazu neigt Bootlegs heuer etwas mitleidig zu betrachten, aber alles in allem waren (und sind) Bootlegs ein Bestandteil der europäischen Thrashszene, wenngleich ihnen der Erfolg solcher Zeitgenossen wie Sodom oder Kreator verwehrt blieb. Aus heutiger Perspektive ist „WC Monster“ weder ein Schädelspalter, noch ein Meilenstein, nicht einmal ein durchschnittlich gutes Thrashalbum, aber immerhin eine erwähnenswerte Randnotiz (sowohl geographisch als auch musikalisch), die man unter Spaßgesichtspunkten gerne mal auflegen kann, ohne das es gleich historisch wertvoll sein muss. Um noch etwas zur Musik zu sagen: Die 11 Songs des Debüts – allesamt recht simpler, mal etwas punkig, mal leicht rockig angehauchter Thrash – wurden um fünf Track des 2007er Livealbums (Revival-Show) ergänzt. Wer jetzt mitgezählt hat, kommt auf 16 Stücke. Soviel weist das Booklet aus. Warum die CD 18 Songs abspielt kann ich euch nicht sagen, spielt aber letztlich auch keine Rolle. Zuletzt sei noch angemerkt, dass die Band sich in den letzten 25 Jahren immer mal wieder aufgelöst und wieder reformiert hat. Laut Info in der CD lärmt man heutzutage gerade wieder herum. Die CD gibt es unter http://www.minotaurorecords.com
ohne Wertung - SBr


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler