Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BATTLEROAR

BATTLEROAR

BLOOD OF LEGENDS (59:46 min.)

CRUZ DEL SUR /
Der leicht kauzige Epic Metal der Hellenen von Battleroar hat mich schon auf ihren bisherigen Alben ‘Battleroar‘, ‘Age Of Chaos‘ und ‘To Death And Beyond...‘ überzeugt und zum Bangen animiert. Also Scheibe eingeworfen und... erstmal gewundert. Die Stimme ist doch bekannt, aber definitiv nicht der bisherige Vocalist Marco Concoreggi; Blick auf´s Info und die Angelegenheit ist aufgeklärt. Niemand anderes als der von Sacred Steel und Dawn Of Winter bekannte Gerrit Mutz hat den Gesangsposten übernommen. Wer bisher nicht mit Gerrits Gesang klar kam, der wird ihn allerdings hier auch nicht mögen. Meines Erachtens passt er aber hervorragend zum Metal der Griechen. Songs wie das nach fettem Einstieg mit seinen Galoppel-Parts nach vorn treibende „The Swords Are Drawn“ mit seinen coolen Vocalmelodien, das stampfende „Blood Of Legends“, das epische, mit einem schnellen Mittelpart aufgelockerte „Chivalry (Noble Armor)“ und das enorm abwechslungsreiche Epos „Exile Eternal“ sind geile Epic-Metal-Stücke, die Fans von Manilla Road, Omen und Cirith Ungol in Verzückung setzen sollten. Zusammen mit der aktuellen Portrait ein gelungener Frühlingsauftakt für Freunde traditionellen Metals.
9/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler