Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BELOW

BELOW

ACROSS THE DARK RIVER (45:32 min.)

METAL BLADE /
Das Quintett aus dem schwedischen Nyköpping besteht erst seit zwei Jahren und veröffentlicht mit ‘Across The Dark River’ nach einer vorhergehenden EP seinen Debüt-Longplayer. Und der ist unter diesen Umständen wirklich mehr als gut ausgefallen! Die Jungs frönen ihrer Vorliebe zu epischem Doom Metal und haben ganz klar unheimlich viele Inspirationen von den alten Candlemass-Scheiben und Black Sabbath zu Tony-Martin- und Dio-Zeiten aufgenommen. Dabei verstehen sie es diese Wurzeln gekonnt in Szene zu setzen. Der stampfende, epische Opener „Trapped Under Ground“ mit seinem Beerdigungs-Intro, das schleppende, tieftraurige „Portal“, das schwere „Mare Of The Night“ und das nach einem Akustik-Beginn in einen fetten Epic Doomer umschlagende „Across The Dark River“ sind gelungene Kompositionen, die nahe an die Songs der großen Vorbilder heran kommen. Ein stimmiges Artwork und die in Andy La Rocques Sonic Train Studios gezimmerte passende Produktion runden ein gelungenes Gesamtwerk ab.
8,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler