Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MAGENTA HARVE ....

MAGENTA HARVEST

VOLATILE WATERS (49:09 min.)

INVERSE /
Das finnische Label hat sich diesmal ein Projekt geschnappt, das im Jahre 2005 entstanden ist und seitdem zwei Demos veröffentlicht hat. Die Aktivitäten in Sachen Veröffentlichung begannen erst 2011 und Anfang diesen Jahres war man dann bereit, endlich das Debüt der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. „Volatile Waters“ ist ein vielseitiger, düsterer Death-Metal-Bastard geworden, der alle gewünschten Eigenschaften des Genres mitbringt. Aufgelockert wird der dunkle Todesstahl durch ebenfalls düstere Key-Einlagen (wo kommt das Keyboard eigentlich her? Laut line-up-Information sind hier nur Gitarristen, ein Basser, Drummer und Sänger am Werk…), die immer wieder mal Akzente setzen, ohne sich groß in den Vordergrund zu drängeln. Die Finnen haben weder das Genre neu erfunden noch kommen sie mit einer innovativen Meisterleistung daher. Nein, „Volatile Waters“ ist einfach nur ein gutes Album, das funktioniert.
7,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler