Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MINUSHEART

MINUSHEART

CALLS FROM SPACE ( min.)

ECHOZONE /
Zitat Anfang: „Somit schreitet Minusheart bombensicher auf einem anspruchsvollen Terrain, auf dem sich normalerweise nur Bands wie Nine Inch Nails, Marylin Manson oder KMFDM bewegen“. Zitat Ende. Das Ganze jetzt mal sacken lassen und jetzt Eure Erwartungshaltung definieren. Müsste also ein Knaller vor dem Herrn sein, diese „Calls From Space“, oder? Man erwartet eine fette Produktion, brettharte Gitarren und eine gehörige Portion Wahnsinn, richtig? Die Realität sieht aber leider erneut anders aus. Wie schon beim Debüt „Disease“, wo man sich noch mit Nitzer Ebb und Skinny Puppy verglich, erweisen sich die vorgegebenen Fußstapfen erneut um einige Nummern zu groß, um sie auch nur ansatzweise ausfüllen zu können. Geboten wird solides Songwriting, eine passable Performance auf Amateurniveau und eine Produktion, die diesen Ansprüchen zu keiner Zeit auch nur ansatzweise gerecht wird. Ganz davon abgesehen, dass man sich mit solch einem Namedropping überhaupt keinen Gefallen tut, beschwört man doch unweigerlich Vergleiche mit den genannten Bands herauf, stößt man die alte Fanbasis durch den angedeuteten Stilbruch massiv vor den Kopf. Von „bombensicher“ kann also keine Rede sein, eher von einem Minenfeld, in dem sich Minusheart gerade mit verbundenen Augen bewegen. Wie das ausgehen mag, kann sich jeder selbst ausmalen.
3/10 - MK.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler