Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BORROWED TIME

BORROWED TIME

BORROWED TIME (41:42 min.)

HIGH ROLLER / SOULFOOD
Borrowed Time habe ich auf dem Keep-It-True-Festival schon live gesehen. Die Mischung aus kauzigem US-Metal a’la Manilla Road und NWoBHM-Einflüssen, ergänzt durch die mittelhohe Stimmlage von J. Priest, der allerdings an seinem ungewöhnlichen Stageacting durchaus einiges verbessern könnte, gefiel mir derart gut, dass ich die zu diesem Zeitpunkt erhältliche LP mit Demo- und Live-Aufnahmen erwarb. Nun kommen die Jungs aus Detroit mit neuem Futter über den großen Teich. Der eingeschlagene musikalische Weg wurde glücklicher Weise auch nicht großartig verändert. Die Songs sind durch diverse Tempowechsel nicht immer einfach zu konsumieren und erfordern durchaus Aufmerksamkeit, entfalten mit ihren melodischen Gitarren aber einen ganz eigenen Reiz. Songs wie das mit Maiden-Gitarren versehene Instrumental „Dark Hearted“, der schnelle Banger „Libertine“, der durch langsamere Parts aufgelockert wird, das nach einem Running-Wild-mäßigen Beginn in einen schönen Midtempo-Groover wechselnde „Of Nymph And Nihil“ und das abschließende „A Titan’s Chain“, ein schneller Banger, sind gelungenes Kraftfutter für Old-School-Metal-Fans, auch wenn man über die Covergestaltung sicher nicht unbedingt nur einer Meinung sein muss.
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler