Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REACTORY

REACTORY

KILLED BY THRASH (24:58 min.)

SLANEY RECORDS / IRLAND-IMPORT
Deutschland war in der Frühzeit der Thrashbewegung eine Macht. Keine Frage! Bands wie Destruction, Sodom und Kreator sowie Dutzende von Thrash-Combos der zweiten und dritten Reihe beeinflussten unzählige Nachwuchsmetaller weltweit! Diesen Vorreiterstatus hat good old Germany vielleicht im Laufe der Jahre etwas eingebüsst, aber dass man immer noch zumindest in der oberen Liga mitspielt, dass beweisen etwa die Hauptstädter von Reactory, die mit „Killed By Thrash“ ein Klasse-Debüt auf Slaney Records vorlegen. Angefangen vom Cover über Backcover-Pic und Titel leben und atmen die vier Jungs jeden Moment Thrash Metal. (Im übrigen ist man dabei so Old School, dass man das 2010er Demo im Format Kassette veröffentlicht hatte!) Hänz, Jerry, Jonny & Stachu wollen und werden übrigens keinerlei Filigranpreis einheimsen, dafür rumpeln Tracks wie „War Never Changes“, „Total Destruction“ oder der Titelsong viel zu rüpelig, räudig und ungeschliffen aus den Boxen. Wobei das nicht bedeuten soll, dass Reactory sich nicht auch an Tempiwechseln und Breaks versuchen. Ein wenig Abwechslung muss schon sein. Aber Aggression – und das in fast schon charmanter Weise – ist erstes Ziel. Dazu ist der Gesang dermaßen angepisst, dass man sich mit geschlossenen Augen schon fast in der ersten Reihe vor der Bühne sieht und hört. Einmal mit dem Reactory-Virus angesteckt, möchte man instinktiv acht Punkte zücken, muss sich aber irgendwann die Gretchen-Frage stellen, ob die Chose mit besserer Produktion schlicht noch besser wäre oder ob einiges des Charmes verloren ginge. Naja, schließlich ist „Killed By Thrash“ „nur“ eine EP und etwas Luft nach oben sollte auch noch sein, oder? http://www.reactory-thrash.com ; http://www.slaneyrecords.com
7,5/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler