Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MYSTIGMA

MYSTIGMA

UNZERBRECHLICH (51:11 min.)

ECHOZONE / SOULFOOD
Sowohl bei den Bands selbst als auch bei den Hörern ist es umstritten, ob sich auf Deutsch und Englisch gesungene Texte auf einem Album vertragen. MYSTIGMA sind lange genug im Geschäft, um diesen Widerstreit nicht nur zu kennen, sondern ihm auch entgegnen zu können. Man hat sich dafür entschieden, dass es funktioniert, so dass „Unzerbrechlich“ mit deutschen und englischen Titeln daherkommt. Den Auftakt übernimmt ’Bloodline’, eine treibende Dark-Rock-Nummer, womit der Einstieg schon mal als gelungen bezeichnet werden kann. Melancholischer geht es mit ’Erinner Dich’ weiter. Im Vergleich, und der wird mit den beiden nachfolgenden Stücken deutlicher, kann die Atmosphäre musikalisch nicht so gut rübergebracht werden. Wenn sich die Sprache wieder ändert und die Musik rockiger wird, sind MYSTIGMA in ihrem Element und ’Razorspirit’ oder ’Dancing With Witches (Wintersun)’ können auf Anhieb zünden bzw. mitreißen. Als Midtempo-Rocker vermag ’Was von der Nacht noch übrig bleibt’ zu überzeugen, während ’Uhrwerk Stille’ eher dahinplätschert und recht blass bleibt. Diesen Umstand würde ich auch dem tiefen Gesang von Torsten Bäumer zuschreiben, der bei den kraftvolleren Parts deutlich gewinnt und Akzente setzen kann, in den tieferen Regionen aber nicht zu überzeugen vermag. Das mit Romantik gewürzte ’Tiefes Rot’ ist bereits als Download-Single veröffentlicht worden und beweist, dass auch die deutschsprachigen Titel bei der richtigen Aufmachung gefallen. ’A Thousand Rains’ lässt die Gitarre wieder von der Kette und es gibt eine rockige Breitseite zum Mitsingen. Letztlich bleibt die Bewertung eine Geschmacksfrage. Ich kann mit den gefühlvolleren Passagen wenig anfangen, andere werden sich gerade damit sicherlich besser erwärmen können. Wenn es MYSTIGMA dagegen rocken lassen, dürfte es keine zwei Meinungen geben.
7,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler