Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MOONCHILD

MOONCHILD

SOMWHERE SOMEPLACE SOMEHOW (47:30 min.)

SCHWARZROCK / SPV
Viel Zeit ist vergangen, seitdem Moonchild mit “Magalomania“ recht breiten Zuspruch auch unter den Metallern ernten konnten. Inzwischen ist “Somewhere“ in den Läden und dürfte dem Erfolg seines Vorgängers in nichts nachstehen, da stilistisch allenfalls Nuancen zwischen den beiden Alben liegen. So wechseln Härte und Melodiosität je nach Song, wobei Tracks wie „Mindrobber“ oder der Abgehnummer “Anxiety“ von der Rhythmik metallischer denn je erscheinen. Auf der anderen Seite sorgen eingängig goth-rockende Songs wie “Joe“ für Abwechslung und beispielsweise das an Oomph erinnernde “Set Me Free“ und “Breething“ für klare Verhältnisse, aus welchem musikalischen Lager die Band stammt. Allerdings würde auch ohne diese Alternation allein schon Susans Vocals für entsprechende Atmosphäre sorgen. Kurzum gute Band mit einem weiteren guten Album!
7/10 - SBT


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler