Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MORIAN

MORIAN

ASHEN EMPIRE (41:34 min.)

SECRET ENTERTAINMENT / INVERSE
Das Zeitwerk der Band (das Debüt “Sentinels Of The Sun” stammt aus 2007), aber meine erste Begegnung mit Morian. Die finnischen Modern Rocker tragen einerseits Züge später Unjust in sich, zeigen manchmal kommerzielles Potential a la Linkin Park, weisen aber andererseits auch typisch finnische Züge auf und kredenzen mitunter eingängigen Schwermut-Rock („Where were You when it all fell to ashes?”) mit HIM- oder Amorphis-Schlagseite. Vom eröffnenden, modern-metallische Züge transportierenden Opener „Dawn Brigade“ bis hin zur abschließenden, melancholischen Hymne „Ashen Empire“ präsentiert das Quintett einen vielseitigen 9-Tracker, dessen Pendel in Richtung Modern Rock ausschlägt, der seine Ausstrahlung jedoch durch die Verquickung der genannten Elemente erhält. Da sowohl Produktion als auch Artwork stimmig ausfallen, sollten Fans der genannten Acts und Subgenres definitiv reinhören. Sechs Zähler plus Bonuspunkt für die benannte Titeltrack-Hymne machen knappe, aber dennoch verdiente sieben Obliveon-Punkte. http://www.secretentertainment.fi und http://www.myspace.com/morian
7/10 - CL.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler