Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REINO ERMITAN ....

REINO ERMITANO

VENERACION DEL FUEGO (66:38 min.)

I HATE / SOULFOOD
Reino Ermitano sind eine peruanische Doom-Band, was an sich schon für einen Exotenstatus sorgt. Für weiteres Erstaunen sorgt dann noch eine Sängerin mit einer Ozzy-ähnlichen Stimme. Diese singt in spanisch, was in Kombination mit den Sabbath-mäßigen Kompositionen für einen hohen Wiedererkennungswert sorgt. Die Produktion ist in Ordnung und verhindert zum Glück nicht, dass Songs wie das schwer groovende „Desangradote“, das zwischen schnellen und monotonen Parts wechselnde „Soy El Lobo“ und das rhythmisch groovende „Vente Al Fuego“ zu gefallen wissen. Dennoch verlieren Reino Ermitano bei vielen Songs den berühmten roten Faden und verhindern hierdurch sowie durch unmotivierte Wechsel innerhalb der Tracks, dass sich die Kompositionen ins Gehirn einprägen. Hieran sollte die Band noch arbeiten. Verbesserungswürdig ist auf jeden Fall auch das Artwork. Zwar ist es auf der aktuellen vierten Scheibe der Band besser als beim Vorgänger ‘Rituales Entiores‘ (siehe ebenfalls Reviews), aber gut geht dann doch anders. Freunde kauzigen Doom Metals mit okkult-kultigem Frauengesang (Hersfelder und Marsberger; ihr wisst wo ihr seid..) sollten die Peruaner auf jeden Fall anchecken. „Normale“ Metal-Fans sollten hier aber eher vorsichtig herangehen.
7/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler