Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BURNING BUTTH ....

BURNING BUTTHAIRS

EVENING FEAST (14:01 min.)

EIGENPRODUKTION /
Ein bisschen Charles Manson, ein bisschen Jesus, ein bisschen Beatles und eine gehörige Portion Kannibalismus in einer Waldhütte. So einfach ist das Rezept für eine Viertelstunde Spaß. Die Burning Butthairs (so geile Namen gibt´s wirklich nur beim Grindcore) sind eine musikalische Axt in den Kopf, schartig, wuchtig, tödlich – und irgendwie doch amüsant und kurzweilig. „Evening Feast“ ist das neueste Werk der Erfurter Grind-Combo, die bereits seit 2002 mehr oder weniger regelmäßig Alben auf den Markt bringt, und macht von der ersten bis zur letzten Minute einfach nur kranken Spaß. Mal regiert der grobe Death-Knüppel („The Canibal“), mal wird’s richtig rockig wie bei „The Rostov Ripper“, alles immer untermalt von dem herrlich tief gurgelnden Organ von Glatzkopf Ötze. Das einzige Manko sind die teilweise doch extrem klinisch-künstlichen Drum-Programmierungen, die das Gesamtbild ein wenig trüben. Davon abgesehen ist „Evening Feast“ aber ein sprichwörtliches Fest für alle Anhänger von Serienkillern, denen auch sämtliche Songs gewidmet werden, Splatterfilmen und schwarzem Humor. Auf dem Innencover der EP werden dann auch noch beinahe sämtlichen Bands abgefeiert, in deren Beuteschema man fallen könnte – von Cliteater, Cunt Grinder und Defloration über Haemorrhage bis hin zu Cock And Ball Torture. Wer mit den genannten Kapellen auch nur etwas anfangen kann, kann sich „Evening Feast“ ohne Bedenken zulegen und sich damit ein Lächeln auf´s blutverschmierte Gesicht zaubern.
Ohne Wertung - CW.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler