Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BASTARD PRIES ....

BASTARD PRIEST

GHOULS OF THE ENDLESS NIGHT (36:45 min.)

PULVERISED /
Ihr könnt euch noch an „Under The Hammer Of Destruction“ erinnern? Hierbei handelt es sich um das Debüt der Schweden, die hierfür einige gute Kritiken einheimsen durften, so dass man mit Elan an die Arbeit zum nächsten Album gegangen ist. Dieses liegt nun mit „Ghouls Of The Endless Night“ vor, ein weiterer oldschool Dampfhammer des Schweden-Duos, welches es bereits beim Opener ’Pestilence Force’ ordentlich krachen lässt. Im weiteren Verlauf wird aber klar, dass die acht Auswürfe todesmetallischer Geburtswehen mehr sind als nur ein profanes weiteres Album, die Songs und das Album stellen eine Weiterentwicklung und einen mutigen Schritt in Sachen Experimentierfreudigkeit dar. Auch wenn die oldschool-Fahne kess in den Himmel gereckt wird, was jeden Genrefan freuen wird, darf man getrost mehr erwarten. So mutiert ’Poisen’ durch seine geschickten Tempowechsel zu meinem Favoriten, während das abschließende ’Enormous Thunder Of The End’ zum Longtrack mutiert und ein gelungenes Finish ist. Dazwischen wird dem Fan mit Schweinegrowls, Samples und geradlinigem Death Metal die erwartete Vollbedienung geliefert, so dass man hier nur eine Empfehlung aussprechen kann: Zugreifen!
8/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler