Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RITUAL CARNAG ....

RITUAL CARNAGE

THE BIRTH OF TRAGEDY (38:58 min.)

OSMOSE / SPV
Es gibt Bands, die sind ein wandelnder Anachronismus, weil sie sich ihre Zeit und jede Entwicklung überlebt haben, bzw. klingen als wäre dem so. Zum anderen gibt es Bands, die obwohl ihr Sound steinalt ist, mit überraschender Frische überzeugen können. So auch im Falle des US / Nippon Mischlings Ritual Carnage. Will heißen, “The Birth Of Tragedy“ klingt wie ein reinrassiges achtziger Jahre Bay Area Thrash Album, der Güteklasse Forbidden, Violence oder ähnlicher Bands. Dennoch klingen die elf Songs nicht langweilig und überflüssig, da sie mit überreichlich Power gesegnet sind und anständige Songstrukturen aufweisen können. Selbstverständlich wird eine solche Band keinen Innovationspreis entgegennehmen, aber was soll’s, kann der Freund des alten Sounds doch durchgängig seine (wahrscheinlich schon schüttere) Matte kreisen lassen und sich fühlen wie in den „good old days“, als an jedem anständigen Laden noch „Modern Talking freie Zone“ Sticker klebten. Außerdem haben die Jungs allein schon dadurch Sympathiepunkte gesammelt, indem sie das grandiose Death Stück „Infernal Death“ gecovert haben.
6/10 - SBT


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler