Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RIVERSIDE

RIVERSIDE

MEMORIES IN MY HEAD (32:35 min.)

GLASSVILLE / ALIVE
Zehn Jahre Riverside. Gleich zu Beginn stellen die Polen mit einem nur notdürftig bemäntelten Pink Floyd-Zitat („On The Run“ – wird am Ende wieder aufgegriffen) klar, dass die Reise aus diesem Anlass zurück zu den Anfängen des Prog Rock geht. Öffnete die 2004er EP „Voices In My Head“ der Band mit eingängigem, stark an Porcupine Tree angelehntem Songwriting etliche Türen, so verneigt sich „Memories In My Head“ tief vor der Pionierzeit des Prog als ein Song noch nicht vor dem short attention span der Handy- und iPod-generation in die Knie gehen musste. So bietet diese neuerliche EP denn auch drei zehn- bis zwölfminütige Brocken, die insbesondere die atmosphärisch-ruhige Seite des Quartetts nach außen kehren. Es ist ausnehmend wohltuend, Riverside dabei zuzuhören, wie sie sich viel Zeit nehmen, ihre drallen Melodiebögen zu spannen – so bleibt den zwar ausladenden aber nie verworrenen Arrangements viel Luft zum Atmen und auch die instrumentalen Fähigkeiten der einzelnen Musiker können sich in geschmackvollen Soli entfalten – Keyboarder Michał Łapaj durfte jedenfalls noch nie so genüßlich in sphärischen 70ies-Klangreisen schwelgen. Auf „Memories In My Head“ geht es nicht um vordergründig-eingängige Hooks, sondern um Musik als Kunstform für geduldige und aufgeschlossene Geister – der Melodienreichtum (man höre das herrliche Thema von „Living In the Past,“ dem Herzstück der EP) der Kompositionen entwickelt sich vor einem reichhaltigen Panoptikum aus inspirierten Grooves, Breaks, Licks, Instrumentalpassagen und faszinierenden Stimmungen. Ich für meinen Teil habe Riverside trotz der sperrigeren Ausrichtung von „Memories“ noch nie stärker und selbstsicherer gehört – weniger ist eben manchmal mehr. Für Progfans ist dieses die Vergangenheit vertonende Kopfkino jedenfalls ein Pflichtkauf. Bardzo dobrze. http://www.myspace.com/riversidepl
8,5/10 - PM. (Gastautor)


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler