Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RISE AND SHIN ....

RISE AND SHINE

EMPTY HAND (47:06 min.)

I HATE / SOULFOOD
Rise And Shine gibt es nunmehr seit achtzehn Jahren und sie veröffentlichen mit ‘Empty Hand’ ihr mittlerweile viertes Album. Von Hause aus im Doom Bereich verwurzelt wiegen die Siebziger- und Psychedelic – Einflüsse mindestens genauso schwer. Als groben Vergleich kann man hier The Obsessed und Spirit Caravan nennen. Was Rise And Shine aber gewaltig hiervon unterscheidet, ist die Stimme von Josabeth Leidi, die entfernt an das Organ von Janis Joplin erinnert. Ich persönlich fand die Stimme und die Betonungen ihres Gesangs zunächst interessant, was sich im Verlauf des Longplayers doch aber wandelte, da es die ewig gleichen Phrasierungen sind, die mich dann eher nervten. Doomer, welche auf die neuen Okkult Rock Bands mit weiblichen Vocals stehen, sollten die Schweden auf jeden Fall an checken. Sie werden mit Songs wie dem flotten Rocker „In The Arms Of Death“ oder dem mit einem Black Sabbath Beginn versehenen „King Cliff“ ihre Freude haben. Konventionelle Metalheads sollten dem Silberling eher vorsichtig gegenübertreten.
5,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler