Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BRYMIR

BRYMIR

BREATHE FIRE TO THE SUN (54:24 min.)

SPINEFARM / SOULFOOD
Im Auslauf des bandtechnisch immer noch anschwellenden Pagan Metal Boomes (der jedoch, betrachtet man die Besucherzahlen einiger aktueller Touren der einschlägigen Kapellen, hörertechnisch schon wieder abzuebben scheint) schmeißen die Finnen aus Helsinki ihr Debüt unters Volk. Epic Pagan Metal soll es mal wieder sein, was aber nur sehr bedingt zutrifft. Zwar stammt der Bandname aus der nordischen Mythologie und auch die Texte gehen in die genretypische Richtung, die Musik jedoch nicht wirklich. Brymir verwenden Elemente aus Black und Death Metal, aber auch genauso viele aus dem Tralala Power Metal a‘la Stratovarius und Co. Hinzu kommt ein stark in den Vordergrund preschendes, cheesy wirkendes Keyboard und erstaunlich viele Soundtrack-Elemente. Das Ganze wirkt dann recht konstruiert und es ist keine rote Linie in den Kompositionen zu erkennen, die aber durchaus den ein oder anderen vernünftigen Ansatz erkennen lassen. Wenn das Sextett sich auf eine einheitliche Marschroute einigen kann, lässt sich durchaus noch ein positives Zweitwerk erwarten; das Debüt aber weist definitiv zu wenige Stärken auf, um sich im Pagan Wust, der gerade von einigen Labels so richtig ausgewalzt wird, kurzfristig durchzusetzen.
5,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler