Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'W' :: WARFARE

WARFARE

THE NEW AGE OF TOTAL WARFARE (48:26 min.)

SOUTHWORLD / INTERGROOVE
Der Titel dieses Samplers stammt vom gleichnamigen Track des “A Crescendo Of Reflections”-Albums aus 1992. Zehn Jahre zuvor wurde die Band in Newcastle gegründet, womit klar ist, dass wir es hier mit einer NWoBHM- (New Wave of British Heavy Metal)Combo zu tun haben. Hoffentlich wissen nicht nur die Älteren unter Euch, dass dies kein Stil ist, sondern eine Bewegung, die 1985 endete (bei Puristen 1983). Nicht nur deswegen sind die regulären Warfare-Platten „Pure Filth“ und „Metal Anarchy“, die in dieser Zeit veröffentlicht wurden, die wichtigsten der Band. Von diesen schafften es auf die Compilation folgende sieben Songs: „Warning“, „Dance Of The Dead“, “Living Fof The Last Days”, “Disgrace”, “Military Shadow”, “Metal Anarchy”, “Burn The Kings Road”. Angereichert mit fünf neueren Stücken und vier Live-Tracks kommen wir auf insgesamt 16 Songs, bei denen wie gewohnt der leichte Punk-Touch wie bei Tank und alten Motörhead die Besonderheit ausmacht. Da passt auch ex-Venom Gitarrist Mantas, der inzwischen zum Line-Up gehört, wie die Faust aufs Auge. Wenn man nicht eh schon alles von Warfare hat, oder schon einen der älteren Sampler besitzt, muss genau dieser Sampler nicht auch noch in der Sammung stehen, wenn man denn nicht unbedingt die vier (coolen) Livetracks haben will. Dafür sollte man eher über einen Warfare-Patch auf der NWoBHM-Kutte nachdenken!
Ohne Wertung - JX.


[ Zurück zum Index: 'W' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler