Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MY PASSION

MY PASSION

INSIDE THIS MACHINE (49:27 min.)

SPINEFARM / UNIVERSAL
Lange Schatten werfen Ereignisse voraus (oder doch eher umgekehrt?;-) - CL). Diese Elektromotoren, die wiederholende, mechanische Abläufe im Intro vorantreiben, könnten auch für das Songwriting des ganzen Albums zuständig gewesen sein. Der Drumcomputer klingt sehr dünn und flach, und überladene Keyboarsds dominieren an allen Ecken und stumpfen Kanten. Als hoffnungsvolle englische Rockband ins Leben geworfen, sind hier wild synthetische Parts zu einer Platte zusammenkonstruiert worden. Hier und da wurde ein blutleeres Rammstein-Riff eingefügt, das im Song regungslos stirbt. Die anderen Gitarren sind schon klinisch tot, bevor sie meinen Gehörgang erreichen. Für das Cover, mit dem ich mich länger beschäftigen kann als mit dieser Scheibe, muss ich ein kleines Lob aussprechen. Gefällt mir vielleicht deswegen, weil dort, im Gegensatz zur Platte, Metal drauf ist. Ansonsten sollten Interessenten mal ein Review in einer Pop-Postille lesen, denn Metaller können an My Passion kein gutes Haar lassen, schon deswegen weil vom Nichtbangen keins ausgefallen sein kann. „Shaking The Dead“ gegen Ende der CD ist mit seiner Eingängigkeit sowas wie der Hit des Albums, kann mich aber aus dem Plastiktod, den ich gerade gestorben bin, auch nicht wachrütteln.
4/10 - JX.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler