Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BEFORE EDEN

BEFORE EDEN

THE LEGACY OF GAIA (74:57 min.)

ROCK IT UP /
Da tut sich was, im Staate Brasilien. Im Rahmen des großen Strukturwandels sprießen Bands und auch Musikmagazine wie Pilze aus dem Boden. So gibt es auch dort Polls, bei denen Leser ihre Lieblinge wählen können. Doch was soll ich von einer unbekannten Metalband halten, deren Keyboarder im brasilianischen Heimatland die Nummer eins eines Polls ist? Das Keyboard ist permanent zu hören und dominiert noch vor der Gitarre. Und das 74 Minuten lang. Gesanglich klingt die Scheibe nach den Landsmännern von Angra, denn Jaison Peixer hat nicht nicht nur eine ähnliche Stimme, sondern hat sich auch noch das Progressive, Opernhafte bei ihnen abgeguckt. Wenn die Keys sphärisch daherkommen, gibt es immer wieder sehr hörbare Parts, besonders im sechsteiligen Titelsong. Doch diese sind zu rar gesät, um das Album in spannendere und interessantere Gefilde zu heben, so erscheint es mir einfach zu langatmig. Dabei sind Before Eden keine Neulinge mehr, veröffentlichte man bereits vor 10 Jahren das selbstbetitelte Debüt, und der Zweitling „The Legacy Of Gaia“ erschien 2005 bei Hellion-Records. Jetzt gibt’s eine Neuauflage mit anderem Cover und mit 4 Bonustracks bei Rock It Up Records.
6/10 - JX.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler