Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REX MUNDI

REX MUNDI

PERCEPTION IN DESIGN (61:23 min.)

STEEL GALLERY / GRIECHENLAND-IMPORT
Gute Zeiten für Proggies mit Faible für Unentdecktes, denn in den letzten Monaten wussten stilvolle Untergrund-Künstler wie Dustynation (Griechenland), Spires (England) oder Memento Waltz (Italien) mit durchaus begeisternden Alben auf sich aufmerksam zu machen (zumindest gewisse, leider zahlenmäßig aber arg überschaubare Szenezirkel, die breite Masse schert sich wohl leider einen Dreck um derartig ambitionierte Eigenpressungen; musste mal gesagt werden…). Die Griechen von Rex Mundi ziehen nun mit „Perception in Design“ nach, segeln im Gegensatz zu genannten Acts jedoch bereits unter Label-Flagge von Steel Gallery. Das Quintett setzt auf Prog Metal der frickeligen Sorte, vernachlässigt hierbei nicht den Power-Faktor und berührt mitunter die Grenze zum Thrash bzw. überschreitet diese bei einigen wenigen Prügel-Passagen deutlich. Anacrusis, Forte, Twisted Into Form, Communic, Scariot, Into Eternity oder Nevermore (checkt z.B. mal das Gesangstimbre bei „Images From A Mirror“) kommen im Verlauf der einstündigen Spielzeit unweigerlich in den Sinn, wobei nicht verschwiegen werden darf, dass es sich hierbei lediglich um Assoziationen handelt und Rex Mundi ihre Einflüsse geschickt in ein eigenständiges Gesamtbild zu transportieren wissen. Erwähnenswert erscheint zudem das tolle Artwork, das famose Album-Highlight „Words Buried“ sowie die Tatsache, dass Rex Mundi nicht nur Nightfall-, Rotting Christ- oder Wastefall-Musiker für Gastgesänge gewinnen konnten, sondern auch Alan Averill (aka Primordials A.A. Nemtheanga) im Rahmen des überlangen Krachers „Figure In A Dream“ zum Mikro greift, was eine exzellente Scheibe letztendlich verdammt gut abrundet. http://www.steelgallery.com und http://www.myspace.com/rexmundiband
8,5/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler