Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MY INNER BURN ....

MY INNER BURNING

ELEVEN SCARS (43:01 min.)

STEAMHAMMER / SPV
Es ist noch gar nicht so lange her, dass My Inner Burning mit ihrem selbstbetitelten Debüt bei uns vorstellig geworden sind, aber anscheinend den Nerv meines Kollegen nicht so recht getroffen haben. Doch Schwamm drüber und Blick nach vorne gerichtet, die nächste Tat steht mit „Eleven Scars“ an. Doch wer sich jetzt fragt, wo oder wie sich die Niedersachsen diese Narben geholt haben, sollte gar nicht mal so tief schürfen, vielmehr sind die elf Tracks und die darin enthaltenen Geschichten der Grund für den Titel des Albums. Die Geschichten, die das Leben schrieb, sind bekanntlich immer geeignet, dass Narben bleiben, egal ob es sich um Trennung, Tod oder andere Schicksalsschläge handelt. Doch daneben ist die musikalische Performance der Niedersachsen von besonderer Beachtung, denn sie haben sich, wenn ich das aktuelle Album mit den Ausführungen meines Kollegen zum Debüt vergleiche, deutlich weiterentwickelt. Sicherlich waren die häufigen Live-Auftritte nicht schädlich, denn die Band wirkt wie eine Einheit und kommt auch musikalisch auf den Punkt. Man komponiert zielgerichtet, hat den Songs Drive verliehen und allein der düstere Anstrich, der durch die tiefer gestimmten Gitarren und die Lyrics enthalten ist, reicht aus, um den Songs eine zusätzliche Facette zu verleihen. Es bedarf also keiner Zutaten aus dem Death Metal, denn die genannten Ingredienzien gepaart mit Groove und locker aus dem Handgelenk gezauberte Eingängigkeit reichen absolut aus, die elf Songs zu veredeln. Im Vergleich zum Debüt kann man „Eleven Scars“ vielleicht noch nicht als Quantensprung, dennoch aber als großen Schritt in die richtige Richtung bezeichnen, denn Songs wie der Opener ’Masquerade’ oder ’Electrified’ wissen zu begeistern und machen Lust auf mehr. In der Download-Variante gibt’s übrigens noch einen Bonus-Track obendrauf!
7,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler