Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BEHOLD! THE M ....

BEHOLD! THE MONOLITH

SAME (40:44 min.)

EIGENPRODUKTION / US-IMPORT
Dieses kalifornische Dreigestirn bewegt sich tief im Schlamm des Sludge und Stoner Metals. Schwere Riffs und tiefe Grunts schleichen sich gleichberechtigt neben psychedelischen Intermezzi durch eine Schlammlawine, die sich nicht schneller als eine abkühlende Lava-Walze Richtung Tal des Todes begibt. Eigentlich erfinden Behold! The Monolith den Sound nicht neu, würzen ihre Ursuppe aber mit den gewöhnungsbedürftigen Tönen von Mastodon, Neurosis, Sabbath, Trouble und High On Fire! Von Eingängigkeit kann also wirklich nicht die Rede sein. Coole Effekte ergeben sich aber immer mal wieder, wenn etwa in ‚Battle Fo Balls Deep’ ein minutenlanger Psychedelo-Part den Hörer hypnotisch in seinen Bann zieht oder wenn Bassist/Sänger Kevin McDade die Grunts links liegen lässt, den Hals weit durchstreckt und Töne ins Mikro röhrt, die wie ein tiefergelegter Lemmy klingen. Obwohl der Lemmy-Look-Alike-Pokal an den Gitarristen Matt Price mit seinem Backenbart gehen müsste. Wer mit den o.g. Bands nicht auf du und du ist und diese täglich in seinem Player rotieren lässt, der wird auch für Behold! The Monolith’s Werk zumindest eine gehörige Anlaufzeit brauchen (zumal die eh schon extremen Sounds in überlange Songs verpackt wurden) oder auch gar keinen Zugang finden. Jünger verzerrten Psycho-Dooms werden aber möglicherweise in Extase versetzt werden. http://www.beholdthemonolith.com ; http://www.myspace.com/beholdthemonolith
6,5/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler