Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MINOTAUR

MINOTAUR

POWER OF DARKNESS (33:45 min.)

I HATE / SOULFOOD
Minotaur gibt es mittlerweile schon seit dem Jahre 1983. Dennoch gehören sie eigentlich zur zweiten Welle deutscher Thrash-Bands, lagen sie mit ihrem 1988 veröffentlichten Debüt doch zeitlich hinter den Veröffentlichungen von Kreator, Destruction, Violent Force oder Sodom (um nur einige wenige zu nennen). Aber auch Minotaur spielen den fiesen, wenig technischen, räudigen Thrash Metal, wie er in Deutschland durch Bands wie Protector, Darkness, Necronomicon und oben genannte Sodom weltweite Beachtung fand und auch heute noch seine Nachahmer findet, während Bands wie Kreator und Destruction doch schnell technischer wurden. „Power Of Darkness“ ist die Wiederveröffentlichung des Debüts und beinhaltet den bereits angesprochenen authentischen Thrash Metal, hier jedoch aufgelockert durch viele traditionelle Mosh-Parts, die auch mal Zeit zum Verschnaufen geben. Wer die Bands der ersten und zweiten deutschen Thrash-Welle gut findet und seinen Backkatalog in Sachen German Thrash ausbauen möchte, kann hier getrost zuschlagen. Banger die Minotaur erst kennen lernen wollen, sollten sich das etwas stärkere, aktuelle Comeback Album „God May Show You Mercy…We Will Not“ zulegen.
6,5/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler