Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MAGIC KINGDOM

MAGIC KINGDOM

SYMPHONY OF WAR (63:08 min.)

LIMB MUSIC / SOULFOOD
Magic Kingdom dürfte allen ein Begriff sein, die mit Helloween groß geworden sind und heute den Speed Metal gerne mit symphonischen Komponenten und epischen Ausuferungen genießen. Im Schrank stehen CDs von Dragonforce, Fairyland, aber auch Rhapsody (of Fire) und vielleicht sogar der eine oder andere Gitarren-Hero. Ein solcher will Dushan Petrossi sicherlich noch werden, dennn er brennt (wieder mal) ein Feuerwerk seiner Spielkunst ab und läst die Finger nur so über das Griffbrett fliegen, dass die Rauchwolken auffliegen. Dabei weiß er natürlich, dass spielerisches Tempo nicht alles ist, denn die Kompositionen müssen eine gewisse Heavyness und Härte mitbringen und das synfonische Gewand darf natürlich auch nicht fehlen. Dazu passt der Gesang von Olaf Hayer, der ordentlich Gas gibt und auch gerne mal seine Growlkünste zum besten gibt. Dazu werden noch Klänge eines Schwertkampfes eingespielt, ehe die schnelle Achterbahnfahrt wieder losgeht und sich Belanglosigkeiten aneinander reihen. Dazu klischeetriefende Texte in der x-ten Ausfertigung, die man eigentlich nicht mehr hören möchte. Bestes Beispiel dafür ist ’I’m A Lionheart’, hier klappen sich förmlich die Fußnägel hoch. Kernstück und die Manifestierung der verquirlten epischen Temposymphony ist das vierteilige ’Metallic Tragedy’, hier kommt die ganze Chose gar nicht mehr auf den Punkt und es wird in eepischer Breite zelebriert, was kein Mensch braucht. Ich weiß nicht durch was Dushan hier inspiriert wurde, aber ich finde „Symphony Of War“ ein Glanzstück der Belanglosigkeit dieses Genres, was zwar pompös und thematisch passend arrangiert wurde, aber in anderer Fassung schon spannender dargeboten wurde.
6,5/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler