Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RAUHNACHT

RAUHNACHT

VORWELTSCHWEIGEN ( min.)

STURMKLANG / STEINKLANG
Was die Skandinavier mit ihrer Edda können, das können die Österreicher mindestens genau so gut haben sich Rauhnacht wohl gedacht und ein Black Metal-Album eingespielt, das sich voll und ganz auf die Mythen und Sagen der alpinen Bergwelt gründet. Naheliegend, dass Max Percht (Sturmpercht) da seine Finger im Spiel hat und neben seinem Gesang einen ganzen Haufen obskurer Instrumente wie Teufelsgeige und Alphorn sowie Samples aus der Natur der Bergwelt beisteuert. Dies, kombiniert mit der Epik von Bathory und einer grimmigen Black Metal-Atmosphäre überzeugt selbst den letzten Black Metal-Zweifler, denn so unwirtlich und undurchdringlich die Wälder Norwegens, so karg und eisig die Berggipfel der Alpen und ihr dementsprechender Einfluss auf Mensch und Tier. Die Kombination aus gebremster schwarzmetallischer Raserei mit folkloristischen Elementen ist extrem gut gelungen und erinnert aufgrund der Länge der einzelnen Tracks neben Bathory in Teilen ein wenig an die Frühwerke – und nur die – Ulvers, was sicher nicht die schlechtesten Referenzen darstellen. Wer sich also den Bergtrollen, Perchten und Waldgeistern anschliessen möchte, nur zu … „Vorweltschweigen“ lädt geradezu dazu ein.
9/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler