Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MUTILATED MES ....

MUTILATED MESSIAH

TOTAL FUCKING SLAUGHTER (43:32 min.)

SLANEY RECORDS / IRLAND-IMPORT
In Irland sind die Musiker anscheinend auf den Hund gekommen, denn dort muss inzwischen schon selbst ein ’verstümmelter Messias’ musizieren. Als geschmacklos muss wohl auch jenes in das Coverartwork integrierte Bild eines Leichenhaufens (aus welchem Internierungslager auch immer) bezeichnet werden. Musikalisch präsentiert uns das Trio eine Art räudigen, einfach strukturierten Blackened Thrash Metal, der stark von Bands wie Hellhammer, early Frost, Sodom und Venom inspiriert wurde. Songs wie etwa ‚Skullthrone’ – und hier gerade der eher schleppende Bereich - mit seinem treibenden Drumming und dem Tom Warrior-angelehnten Gesang lassen da keinen anderen Schluss zu. In ‚Eat Shit And Die’ kommen aber auch Einflüsse aus dem Hardcore-Punk der frühen Achtziger durch, während das rockige ‚Motorcunt’ als Ode an Motörhead verstanden werden muss. Somit muss man Mutilated Messiah bei aller Simplizität der Musik doch eine ganze Spannbreite an Einflüssen bescheinigen, die sie vom Einheitsbrei der Blackened Thrash-Combos in positiver Weise abhebt. Well done! http://www.slaneyrecords.com ; http://www.myspace.com/mutilatedmessiah
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler