Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MORAY FIRTH

MORAY FIRTH

A PARADIGM SHIFT (47:04 min.)

EIGENPRODUKTION / FRANKREICH-IMPORT
Die aus dem französischen Lyon stammende (Melo)Death Metal-Truppe Mory Firth macht es uns auf ihrem Debüt-Album „A Paradigm Shift“ wahrlich nicht leicht. Extrem verquer gibt sich der Vierer und spickt seine neun Eigenkompositionen mit sperrigen Riffs, verquerem Gesang und jeder Menge außergewöhnlicher Ideen, die sich kaum in des Hörers Ohr quetschen lassen wollen. Sei es nun der ungewohnt krächzige Gesang von Jocelyn Martinez, der sich immer mal wieder mit Growls oder gehauchtem Gesang paart, die so gar nicht dazu passen wollenden melodischen Leads und Chöre oder die wenigen Blastparts, die sich schon produktionsmäßig vom ansonsten im für Death Metal-Verhältnisse eher langsamen Bereich bewegen. Dazu ein ständiger Wechsel von progressiven Strukturen mit fast schon simplen Ideen, was bei mir doch relativ oft dazu führt, dass die Songs nicht wie zu Ende gedacht oder wie Stückwerk klingen. Alles in allem ist das im Digi-Pack daherkommende „A Paradigm Shift“ meines Erachtens deshalb mit sieben Punkten gut bedient. http://www.morayfirth.free.fr ; http://www.myspace.com/morayfirth
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler