Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'A' :: AUTUMN CLAN

AUTUMN CLAN

REQUIEM TO THE SUN (53:45 min.)

W.A.B. / SPV
Bands, die sich mit Leib und Seele dem Gothic Rock verschrieben haben und dann noch über einen charismatischen Frontmann verfügen, laufen seit der HIM-Hype stets Gefahr, vorschnell als blinde und ideenlose Retortenband abgestempelt zu werden. So auch Autumn Clan, die mit "Requiem To The Sun" das gleiche Genre bedienen und die bei oberflächlicher Betrachtungsweise aufgrund des immensen potentiellen Hitcharakters aller vierzehn Songs und der markanten Stimme von Sänger Jens wohl leider mit diesen Vorwürfen werden leben müssen. Setzt man sich mit "Requiem To The Sun" jedoch etwas differenzierter auseinander, wird man schnell feststellen, dass die Österreicher nicht nur deutlich härter zu Werke gehen, sondern ihre Gothic-Einflüsse in den Kompositionen auch leidenschaftlicher ausleben. Bestes Beispiel hierfür ist "Hate Tunes", wo beide Stilmerkmale gleichberechtigt und einträchtig nebeneinander stehen. Wichtigstes Stilelement Autumn Clan´s allerdings ist der unglaublich hohe Melodieanteil aller Songs, der so manch potentiellen Hit bereithält. "Garden Of Eden", Symphony Of Sadness" oder "New Gothicism" zählen hier zu meinen persönlichen Favoriten. Nun gilt es, Eure Favoriten zu wählen.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'A' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler