Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'F' :: FOZZY

FOZZY

HAPPENSTANCE (48:07 min.)

STEAMHAMMER / SPV
Die treibenden Kräfte hinter Fozzy sind bekanntlich Wrestler Chris Jericho, der sich als überzeugender Metal-Sänger profilieren kann, und ex-Stuck Mojo-Klampfer Rich Ward. Auf ihrem zweiten Album und eigentlichen Europa-Debüt "Happenstance" haben sich Fozzy neben einigen überzeugenden Coverversionen von "Freewheel Burning", "Big City Nights", "Mob Rules", "L.O.V.E. Machine", "Balls To The Wall" und "Where Eagles Dare" (geile zusätzliche Gitarrenharmonien!), deren Originalinterpreten bekannt sein sollten (wenn nicht, ab in die Nachhilfe!), auch einige Eigenkompositionen aus den Rippen gebrochen. Jene werden ganz klar durch die typischen Riffkompositionen Ward´s geprägt und präsentieren traditionellen Metal in einer sehr frischen und knackig produzierten Art und Weise. Man darf sich tatsächlich auf einen geilen Party-Gig beim ´Bang Your Head´-Festival freuen! Die Band-Pics und die ganze Promo-Geschichte um die Combo, die neuerdings auch ex-Sabbat-Gitarrist und Top-Metal-Produzent Andy Sneap beherbergt, sind übrigens erste Sahne, das Metal-Genre könnte nämlich durchaus noch mehr Szene-eigenen Humor gebrauchen.
7/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'F' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler