Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MASACHIST

MASACHIST

DEATH METAL FURY (32:25 min.)

WITCHING HOUR PRODUCTIONS /
Bei „Death March Fury“, dem neuesten Album der polnischen Formation Masachist, ist der Name Programm: erwartungsgemäß heftig, schnell und unerbittlich haben die Fünf insgesamt neun Stücke zusammen klamüsert, die schonungslos harten, kompromisslosen Death Metal verkörpern. Eingepfercht in ein circa dreißigminütiges Gesamtkorsett geht einem der brachiale Sound stante pede durch Mark und Bein. Dabei gibt man sich ein klassisch knapp bemessenes, dafür hoch konzentriertes Death Metal-Stelldichein auf hohem, jedoch nicht, wie angepriesen, höchstem Niveau. Soundmäßig zumindest erinnern die Jungs mich dabei vor allem an musikalische Alt-Mitstreiter wie Voivod oder Morbid Angel. Kontinuierlich brachial walzen die Gitarren sich die Marschroute entlang, stets im antreibenden Halbschatten der donnernden Drums eingebettet. Es wird hier nicht gekleckert, sondern geklotzt, dass die Schwarte kracht. Also wird in Maschinengewehrmanier ein Stück nach dem Anderen abgefeuert, ohne auch nur einmal dabei Luft zu holen. Respekt dafür; schwergewichtig und nachhaltig geht es aber auch beim Growling zur Sache, so dass sich ein Gesamtbild ergibt, das wenig Raum für Kritik offen lässt. Einzig die Tatsache, dass die Songs allesamt arg vom Schlagzeuggewitter dominiert sind, wirkt sich negativ aus, da dies dem Ganzen etwas an Glanz und Atmosphäre raubt, und die Songs folgerichtig leicht eintönig rüberkommen. Abgesehen davon und von der reduktiven Spieldauer bietet die Scheibe genug Potenzial, um, im olympischen Jargon formuliert, einen Platz auf dem Treppchen zu verdienen. Diesmal dürfen sich Masachist bis auf Weiteres mal mit der bronzenen, mal mit der Silbermedaille schmücken.
8/10 - CG


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler