Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MIDNIGHT CAIN ....

MIDNIGHT CAINE

DEAD & REBORN (33:15 min.)

EIGENPRODUKTION / SCHWEDEN-IMPORT
Midnight Caine fühlen sich dem düsteren, atmosphärischen Metal verpflichtet, der Einflüsse sowohl aus Gothic, Doom als auch Alternative zieht. Und obwohl Midnight Caine aus dem hohen Norden – genauer gesagt aus Schweden – stammt, handelt es sich bei dem Sechser um keinen HIM-, 69 Eyes- etc. Klon. Musikalische Vorbilder dürften eher bei Bands wie Fields Of The Nephilim, Coldplay, David Bowie, Black Sabbath, Type O Negative und Paradise Lost zu suchen sein. Erwartungsgemäß arbeiten auch die Schweden mit Keyboards, allerdings dienen diese mehr der Untermalung des Themas oder der atmosphärischen Ausgestaltung eines Songs, statt die Lieder mit schwülstigen Melodien zuzukleistern. Unerwartet klingen die Vocals von Frederik Andren, die extrem rau und tief sind und auf die schon düsteren Vox eines Peter Steele noch einen drauflegen zu scheinen wollen. Sehr schön gelungen ist die melancholische (Halb)Ballade „Nobody Sons“, bei welcher die Painoeffekte naturgemäß etwas dominierender sind. Hervorzuheben ist auch die Gitarrenarbeit der beiden Axemen Marc Riddell und Mattias Balk, die sich ganz in den Dienst des Gesamtwerkes stellen und Soloeskapaden zu vermeiden wissen. Wer also melancholischen Metal abseits der kreischenden Mädchen-Fraktion hören möchte und wem Coldplays Gesang schon immer zu geschliffen und glatt klang, für den könnte Midnight Caines 6-Track-Debüt „Dead & Reborn“ eine Alternative darstellen. http://www.midnight-caine.com ; http://www.myspace.com/midnightcaine
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler