Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MOTHERJANE

MOTHERJANE

MAKTUB-IT IS WRITTEN (41:06 min.)

AUM / INDIEN-IMPORT
Motherjane aus Indien setzen ihr Programm, das auf dem Vorgänger "Insane Biography" eingeschlagen wurde, konsequenterweise fort. Progressiver Hard-Rock bis Metal, der eher in den ruhigeren Tönen seinen Mittelpunkt findet, anstatt in Frickelarien auszuarten. Während die Musik auf "Maktub-It Is Written" im Gegensatz zum Vorwerk um Längen besser wirkt, weist sich Fronter Suraj Mani selber in die Schranken. Zu monoton gestaltet er die Durchführung der einzelnen Songs. Es mag ja sein, dass die Gesangsart für die ersten beiden Songs ""Chasing The Sun" und "Fields Of Sound" sowie den Outtake "Karmic Steps" funktioniert, aber der Rest hört sich eher spröde und spannungslos an. Ein weiteres Mal befinden sich die Songs im Umfeld von Enchant und Marillion, sowie gesanglich bei Emerald Rain. Die Hit-Single "Mindstreet" hat man auf das neue Opus als siebten Track nochmal draufgepackt. Wahrscheinlich als Anregung, da man mit dem ersten Werk noch nicht den Bekanntheitsgrad erreichen konnte. Vorliegender Silberling wird mit einer Mini-DVD von fünf Tracks ergänzt, die ich leider nur hören konnte. Bildlich konnte ich das Programm dummerweise nicht öffnen. Das Material scheint von verschiedenen Werken zu stammen und gibt einen guten Querschnitt wieder. Bei Interesse solltet ihr unter: http://www.motherjane.in reinschauen.
7/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler