Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MINUSHEART

MINUSHEART

HEALED (76:53 min.)

ECHOZONE / INTERGROOVE
Ich bin nicht wirklich ein Freund von Remixen, und von Remix-Alben somit schon mal gar nicht. Von daher erschliesst sich mir der Sinn hinter dieser Veröffentlichung nicht so wirklich, haben Minusheart zudem erst im letzten Jahr ihr Album „Disease“ veröffentlicht. Ob darüber hinaus überhaupt ein Markt für solch ein Remix-Album vorhanden ist wage ich mal zu bezweifeln, vor allem auch deshalb, weil sich die Liste der remixenden Acts jetzt auch nicht wirklich wie das „Who is Who“ der Electro-Szene liest. Destroid, Accessory und Chrom sind da schon die bekanntesten Acts, die sich hier jeweils einen Track von Minusheart vorgenommen und dementsprechend neu interpretiert haben. Ob dies neben weiteren Remixen von Art Deko, Electro Lyth, AADF, Monosys, Deadlock Five, Bionic, Menschliche Energie, Contaminant, Klangsturm, Readjust, Alter der Ruine, Silitra und Minusheart selbst als Kaufanreiz reicht muss jeder für sich selbst entscheiden. Bleibt höchstens noch der Hinweis, dass sich „Healed“ in zwei Abschnitte untergliedert: einen, der eher auf die Clubtauglichkeit der Tracks abzielt, und einen, der eher experimentell gehalten ist. Auf eine Wertung verzichte ich daher an dieser Stelle.
Ohne Wertung - MK


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler