Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BACKYARD BABI ....

BACKYARD BABIES

THEM XX (231:36 min.)

BILLION DOLLAR BABIES / SOULFOOD
Die schwedischen Boys der Backyard Babies sind für mich eigentlich die Initiatoren der Glam/Sleaze/Poser-Welle, die im Moment wieder einen extremen Hype erlebt. Und da diese Recken auch schon zwanzig Jahre auf dem Buckel haben, ließen sie sich nicht lumpen und erarbeiteten ein schönes Stück Musikgeschichte. Drei CD`s, eine DVD und ein Buch. Ja, Rocker können auch lesen, haha. Fangen wir mit der "Best-Of"-CD an. Sie beinhaltet satte zwölf Beiträge aus den letzten sechs Werken der Skandinavier, darunter die Hits "Electric Suzy", "Abandon", "Friends", "Highlights", "Minus Celsius" und "Brand New Hate". Jeder Fan kennt diese Songs und wird sie in dieser Form zu schätzen wissen. Die beiden Bonus-Silberlinge haben es trotzdem besser in sich. Es gibt nämlich ganze achtundzwanzig Raritäten aus der gesamten Karriere der Band. Solltet ihr die Songs auf anderen Tonträgern zu finden wagen, dann viel Glück. Ihr bekommt "Pet Sematary", die Ramones Cover-Version vom Tribute-Album "Rocker". Der Song, der gemeinsam mit der Hanoi Rocks-Röhre Michael Monroe gebracht wird, "Mommys Little Monster" (da war mal eine Split-Single mit den 69 Eyes), "This Is How The World Ends" (noch nie released), "Teenagers From Mars" (vom Misfits Tribute-Album), "Say When", die Live-Version der japanischen Ausgabe von "Live Live In Paris", "Taxi Driver", als Live-Version von der Single "Electric Suzy" und vieles mehr. Diese Compilation ist sagenhaft geil und verbreitet den puren Partyspaß. Backyard Babies gehören undiskutiert zu den ganz Großen. Die DVD ist eine Bandgeschichte in Form von Interviews, mit dem Film "Jetlag The Movie" (eine aktualisierte Version), den es außerhalb Schwedens noch nicht gab, sowie dreizehn Videoclips wie "The Clash", "Look At You" und "Fuck Off And Die". Sehr schön, obwohl die Live-Clips in Underground-Manier gefilmt wurden. Das Buch hat 120 Seiten mit einzigartigen und ultrararen Fotos. Was will man mehr? Genau, dass die Band in meinem Wohnzimmer spielt.
10/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler