Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'L' :: LOS SIN NOMBR ....

LOS SIN NOMBRE

BLIND LEADING BLIND (42:39 min.)

VICISOLUM PRODUCTIONS /
Denkt man an harte Musik aus Schweden, dann denkt man wohl automatisch an Death Metal Bands wie Entombed, Unleashed oder Dismember, oder zumindest vom Death Metal inspirierten Bands wie Soilwork oder In Flames. Und genau in diesen Breitengraden der letzten beiden Bands bewegen sich auch deren Landsleute von Los Sin Nombre die mit „Blind Leading Blind“ nun nach mehreren Demos ihre erste komplette CD auf den Markt werfen. Schon bei den ersten beiden Songs „Ashes To Ashes“ und „Bleed“ hört man die Vorbilder der Band heraus. Es gibt eine recht brachiale Mischung aus Thrash und Death Metal Versatzstücken, die sich teilweise mit ein paar Hardcoreversatzstücken mischen und so für einen recht derben und brutalen Sound sorgen, der aber erstaunlich gut gemischt wurde. Dies klingt auf den ersten Blick auch gar nicht schlecht und auch der Titeltrack weiß mit seiner aggressiven Attitüde und seinem brutalen Riff durchaus zu gefallen. Aber auf Dauer fehlt der Scheibe dann doch das besondere Etwas. Hier und da gibt es ein paar gute Riffs und ein paar gut eingestreute Melodien. Aber hat man dies in dieser Art schon viel zu oft gehört und auch wiederholen sich die Riffs und Melodien der Band hier und da immer mal wieder. und so verlieren sich viele Songs der Schweden einfach im Mittelmaß. Was wirklich schade ist, da gerade der Anfang des Albums durchaus gute Ansätze gezeigt hat und die Band dort auch beweist, dass sie spielerisch durchaus überzeugen kann. Man müsste sich nur etwas trauen aus dem Schatten der großen Vorgänger herauszutreten und dem Sound eine eigene Note zu geben. Zu viel klingt einfach nach In Flames, Soilwork oder auch The Haunted. Schade.
6,5/10 - TE


[ Zurück zum Index: 'L' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler