Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RONNY MUNROE

RONNY MUNROE

THE FIRE WITHIN (54:34 min.)

METAL HEAVEN / SOULFOOD
Ronny Munroe ist sicherlich vielen von euch als Sänger von Metal Church und einigen auch als Ex-Sänger von Rottweiler bekannt. Ich würde zwar nicht so weit gehen Mister Munroe als „Vocal Legend“ zu bezeichnen, wie es das Info macht – damit täte man den deutlich besseren Vergleichssängern Wayne und Howe sicherlich unrecht, dennoch ist er natürlich ein guter Sänger, was er auch auf seiner Soloscheiblette „The Fire Within“ unter Beweis stellen kann. Songs wie der treibende Opener „Far“, das riffbetonte „Delirium“ und „Evil Genius“ zeigen auch, dass der gute Ronnie in Sachen Songwriting sein Handwerk versteht. Hinzu kommt noch eine illustre Gästeschar in Form von Michael Wilton (Queensryche) bei „Sea Of Sorrows“ und „What You Choose To Call Hell (I Call Home)“ und dem MC-Gitarristen Rick Van Zandt bei „The Fire Within“. Positiv zu bewerten sind ferner eine gute Produktion und ein gelungenes Cover von „Man On The Silver Mountain“, auch wenn man hier gegenüber dem Originalinterpreten eigentlich nur verlieren kann (Gute Besserung an dieser Stelle). Dennoch können auch diese positiven Punkte nicht ganz verbergen, dass sich über die komplette Länge der Scheibe doch einige kompositorische Schwächen eingeschlichen haben, was die Gesamtbenotung in einen zwar positiven, aber nicht überragenden Bereich hineinbringt.
7/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler