Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MAKAJODAMA

MAKAJODAMA

SAME (56:61 min.)

THE LASER´S EDGE / AL!VE
Wenn psychedelische Schweden ein Programm aus komponierter und improvisierter Mucke konzipieren wollen, könnte sich das wie anhören? Genau, wie eine gewollte, hippieeske Kakophonie. Andere reden da von Drogenmusik und der Kenner von progressiver Instrumental-Fantasie. Das Quartett aus Skandinavien stellt mit diesem Silberling sein Debütwerk in die Regale und soll die Einflüsse der Musiker deutlich erkennen lassen. Da wären der schwedische Psych-Rock-Pionier Älgarnas Trädgard sowie die deutschen Formationen Can und Faust. Herausgekommen ist eine spirituelle Reise, zu der schon die frühen King Crimson oder Godspeed You! aufbrachen. Für unsereins recht nervtötend wenn nicht gerade sinnvolle, melodische Linien angeschlagen werden. Manch seicht rockiger Klang wird von Streichern oder einer Querflöte überlagert. Und jedesmal wenn man sich an einen Lauf gewöhnt hat, wabert irgendein illustrer Sound querfeldein. Die Produktion ist dementsprechend "alt" gehalten und wird die Underground-Freaks jauchzen lassen. Ich muss mir jetzt wohl erst mal einen Stick drehen...
4/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler