Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RUINS

RUINS

FRONT THE FINAL FOES (44:42 min.)

DEBEMUR MORTI / TWILIGHT
Grüße aus Tasmanien, weit, weit weg von hier. Das gabe es vor nicht einmal einem Jahr schon einmal, denn damals erreichte uns mit „Cauldron“ die bis dahin repräsentativste Veröffentlichung des Duos. „Front The Final Foes“ legt ganz eindeutig noch einen oben auf. Ruins zeigen sich noch einmal eine Spur gnadeloser und sinisterer, in vielen Abschnitten härter, was durch das knalliger gemischte Fellwerk zustande kommt, an anderer Stelle bitter böse schleppend mit erstarkten Hooks und eingängigen Melodiebögen. Letztere sind es, die einiges an Aufmerksamkeit auf sich zu lenken wissen und dort, wo sie auftreten uneingeschränkt das Geschehen bestimmen. Ansonsten fühlt man sich auf der anderen Seite des Planeten ebenso wohl im walzenden Midtempo-Bereich, wie in fürchterlichen Blast-Attacken. Für meinen Geschmack hat man es mit dem Drumsound zwar gut gemeint, denn was bei „Cauldron“ an Hall zu viel war, klingt auf dieser Scheibe um den gleichen Wert zu trocken und Vordergründig. Hat etwas von einer Nähmaschine. Eine ganz eigene, positive Note tragen vor allem die Vocals, die in ihrer weitgehend dunklen Ausführung den latent todmetallischen Einschlag verstärken. „Front The Final Foes“ ist insgesamt ein technisch gut gemachtes, größtenteils professionelles Album, das zwar ohne große Hits auskommt, jedoch ziemlich heftig und gewichtig in seiner Gesamtwirkung und voll rasantem Charme und manch interessanten Details ist.
7,5/10 - MG


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler