Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MUDVAYNE

MUDVAYNE

SAME (48:39 min.)

SONY / EPIC
Zu Zeiten ihres Debüts „L.D.50“ noch - zu Recht - als wenig authentische, pseudo-psychopathische Lärm-Combo im Slipknot-Fahrwasser verschrien (und dennoch - oder gerade deswegen? – durchaus erfolgreich), belegten Mudvayne im Zuge der folgenden drei Alben („The End Of All Things To Come“, „Lost And Found" und „The New Game“), dass sie ihre Karriere nicht nur auf brutaler Aggression und schräger Optik aufbauen wollen, sondern auf ansprechendem Songwriting, das die enormen technischen Fähigkeiten der Musiker berücksichtigt und trotz immer noch vorhandener musikalischer Angriffslust (mit nieder wälzenden Stakkato-Riffgewittern und Killer-Licks im Dimebag-Andenken) auch Melodien bzw. Harmonien inkludiert. Nicht zuletzt deswegen entwickelten sich Tracks wie „Happy?“ oder „Do What You Do“ zu respektablen Single-Erfolgen in den Staaten. Der nunmehr fünfte, selbst betitelte Silberling geht den eingeschlagenen Weg konsequent weiter und verbindet wie beschrieben brachiale Härte, exzellente Spieltechnik und ein Gespür für Modern Metal-Hits fernab der klischeehaften Schiene. „Sream With Me“ ist jedenfalls wieder ein derartiges Sahneteilchen. Man kann den ebenfalls bei Vinnie Pauls Hellyeah rockenden Chad Gray und Greg Tribbett sowie ihren beiden Bandkumpanen Ryan Martinie und Matthew McDonough somit zu einem starken Album gratulieren, welches zudem hinsichtlich der graphischen Gestaltung innovative Pfade beschreitet. Das von Tattoo-Künstler Paul Booth entworfene Cover bzw. Artwork wurde mit einer speziellen Tinte erstellt, die nur unter Schwarzlicht sichtbar wird (und dann das oben abgebildete Werk freigibt). Vor mir liegt also erstmal ein komplett weißes Album (inkl. weißem Booklet). Zumindest in Sachen Marketing und Promo ist diese bislang einzigartige CD-Illustration jedenfalls eine erfrischende und Aufsehen erregende Idee…und der musikalische Inhalt stimmt ja zum Glück auch. http://www.myspace.com/mudvayne
8/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler