Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: READING ZERO

READING ZERO

DEMO 2001 (19:08 min.)

EIGENPRODUKTION / US-IMPORT
Reading Zero: ein Name der ProgPower-Insidern auf der Zunge zergeht, veröffentlichte das Quartett doch mit "The Actual" und "Satellite Sessions" in Eigenregie zwei Alben, die auf ganzer Linie überzeugten, wenn nicht gar regierten, und auch hinsichtlich Produktion und Artwork das typische Eigenproduktion-Level um Lichtjahre hinter sich ließen. Es ist also nicht gerade verwunderlich, dass mir ein fettes Grinsen ins Gesicht fiel, als mich mit dem "Demo 2001" vier neue Reading Zero-Songs namens "Next Stage" "To Hold An Angel", "Desensitized" und "Room To Breathe" erreichten, was im Endeffekt jedoch leider auch bedeutet, dass sich immer noch keine fähige Plattenfirma der qualitativ hochwertigen US-Musiker angenommen hat. Dies verwundert einmal mehr an Hand der erneut strahlenden Qualität der neuen Tracks, denn der atmosphärisch-spacige, kraftvolle und leicht proggige Metal mit US-Kennzeichen liegt auch im internationalen Vergleich ganz weit vorn, wofür sich nicht zuletzt der eigenständige, ausdrucksvolle Gesang und ein formidables Songwriting verantwortlich zeichnen. Qualitätsbewusste Metaller MÜSSEN Reading Zero einfach kennen und schätzen! http://www.readingzero.com
8/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler