Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RESURRECTURIS

RESURRECTURIS

NON VOGLIO MORIRE (49:30 min.)

CASKET / PHD
Mit ihrem dritten Album präsentieren sich die Italiener nicht nur äußerst spendabel (die CD kommt im Digi-Pack inkl. ambitioniertem Artwork daher und enthält als Bonus eine DVD mit einem Video zu „The Fracture“, dem Making of hierzu, Photos sowie den Aufnahmen eines Livegigs vom „Fuck The Commerce“-Festival anno 2006 in Luckau), sondern auch ziemlich abgedreht und genreübergreifend. Während „The Origin“ als Opener der insgesamt 13 Tracks noch als reinrassige Death Metal-Nummer durchgeht, werden die Songs im Laufe der Spielzeit immer mehr von anderen Spielarten durchsetzt. „Fuck Face“ begibt sich ein Stückchen in Thrashgefilde, während „The Artist“ – sehr experimentell und mit Frauengesang ergänzt – sicherlich aus jeglichem Genre-Rahmen herausfällt und Fans der Extreme Metal-Genres wahrscheinlich dazu bewegen wird, die Skip-Taste zu betätigen, zumal direkt im Anschluss mit der MeloDeath-Nummer „Save My Anger“ eines der besten Stücke des Silberlings folgt. Aber schon mit der folgende Halbballade „Calling Our Names“, die Akustik-Einschübe mit einem dezenten Metallica-Einfluss verbindet, wird erneut ein Gang zurück geschaltet. „After The Show“ ist wieder MeloDeath und im weiteren Verlauf des Longplayers („The Fracture“, „Away From The Flock“, “Where Shall I Go From Here?” sowie “Walk Through Fire”) werden zunehmend immer wieder klare Vocals eingeflochten. Der Rauswerfer „In Retrospective“, entpuppt sich schließlich als relaxtes Akustikstück und beschließt eine CD, die den einen aufgrund ihres Abwechslungsreichtums begeistern mag, den anderen mit dem ständigen Stilmix eher abschreckt. Die Wahrheit liegt – für die große Masse – wahrscheinlich in der Mitte. http://www.resurrecturis.com ; http://www.myspace.com/resurrecturis
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler