Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RECTAL SMEGMA ....

RECTAL SMEGMA / NAMEK

SPLIT (23:54 min.)

666 RECORDS / PORTUGAL-IMPORT
Manche Klischees müssen einfach bedient werden. Nicht anders kann ich mir erklären, dass das Cover dieser Split-CD eine schöne BDSM-Mangazeichnung mit zwei nackten Damen ist, wobei die eine Dame an den Händen gefesselt und mit etlichen blutenden Wunden nebst Kehlenschnitt versehen ist. Der Aufklebereindruck „For Adults Only“ komplettiert die gewünschte Aussage. Aber auch die Begleitunterlagen zur CD haben ihren kleinen Mängel schon weg, denn der Zahn der Zeit hat in Form eines vergilbten Randes schon seine Spuren hinterlassen. Nach Inaugenscheinnahme der dargebotenen Informationen weiß ich nun also, dass Pure Gore Grind meine Ohren quälen wird und die Protagonisten ausschweifende Namensbezeichnungen lieben. Kostprobe? Beto von der Band Namek ist seines Zeichens Percussive Apocalyptic Rhinocharges, Doomsday’s Blastbitch Detonations. Daneben gibt es natürlich auch Musik zu bestaunen, die mich folgerichtig nicht vom Hocker haut. Das Material von Rectal Smegda datiert aus dem Aufnahmejahr 2008 und artikuliert sich durch sieben mit Grunzlauten versehenen Songs, die im üblichen Stil daherpoltern, mal volles Brett, mal mehr Midtempo und mal mit melodischem Einstieg. Letztlich wird die musikalische Masse wieder breiig und der Spaß findet ein absehbares Ende. Namek haben ihr Material teilweise bereits 2007 aufgenommen und steuern zu dieser Split fünf Songs bei, die vom Gesang her keinen Deut besser sind, aufnahmetechnisch aber besser klingen. Auch scheinen die Herrschaften ein etwas besseres Verständnis für das musikalische Gesamtergebnis zu haben, auch wenn die Unterschiede gefühlt im Nanobereich anzusiedeln sind. Während Rectal Smegma mit zwei Punkten durchgehet, könnte ich mich bei Namek zu drei Punkten durchringen.
http://www.myspace.com/diablosrecs // http://www.myspace.com/666records
2,5/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler