Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'A' :: AGE OF EVIL

AGE OF EVIL

GET DEAD EP (25:29 min.)

EIGENPRODUKTION / US-IMPORT
Zwei neue Tracks, zwei Coverversionen und zwei Live-Tracks präsentieren uns die vier jungen Burschen aus Scottsdale, Arizona auf ihrer neuen EP. Und schon der Opener „Cruel Intentions“ lässt mich darauf schließen, dass die zumeist recht guten Kritiken zum Full Length-Demo in 2007 nicht übertrieben waren und Kollege Steve demnächst besser die Finger von Thrash-Scheiben lässt. „Cruel Intentions“ ist erstklassiger Metal/Power Thrash, fetzig aber immer melodisch und mit mehrstimmigem Gesang, der hervorragend auf die melodische Leadarbeit abgestimmt ist. Der nächste Song, „Get Dead“, ist demgegenüber rauer, rifflastiger und arbeitet im Refrain mit Gangshouts, ist nichtsdestotrotz aber voller guter Melodien. Beide Tracks können absolut überzeugen, wobei mir der Opener gar noch einen Tick besser gefällt als der Titelsong.
„Slave To The Grind“ is next to come und das doppelte Brüderpärchen Jeremy & Jacob Goldberg sowie Jordan & Garrett Ziff covern sich überzeugend sowohl durch diesen Skid Row-Track als auch durch das folgende „The Hellion/Electric Eye“, wobei Jeremy Gott-sei-Dank durchaus seiner eigenen Stimmlage freien Lauf lässt und nicht auf Teufel komm raus in Halford-Höhen vorzudringen versucht.
Den Abschluss machen die beiden Live-Mitschnitte von „Eye For An Eye“ und „Glimpse Of Light“, welche den Hörer zu dem Schluss kommen lassen, dass Age Of Evil auf dieser immerhin 25-minütigen EP eine breite Spannbreite ihres Könnens und ihrer Einflüsse darbieten.
Fazit: „Get Dead“ ist gutes Futter für Banger und Thrasher, mit dem sowohl die Old School als auch die Modern-Fraktion bedient wird. Außerdem ist es gut zu wissen, dass der US-amerikanische Nachwuchs nicht nur Metalcore kennt. http://www.ageofevil.com ; http://www.myspace.com/ageofevil
8/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'A' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler