Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BERT HEERINK

BERT HEERINK

BETTER YET... (42:32 min.)

AOR HEAVEN / SOULFOOD
Vor fast zwanzig Jahren gab es in den Niederlanden eine Formation namens Vandenberg. Genau, jener Adrian Vandenberg, der später mit Steve Vai die Axt bei Whitesnake schwang. Und Sänger dieser Holländer war genau dieser Bert Heerink. Der bekam mal eben von der Creme de la Creme des AOR-Himmels ein paar Songs zugeschustert, begab sich ins Münsteraner Studio zu Produzent Michael Voss (Mad Max, Casanova) und sang "Better Yet..." mit zehn Titeln ein. Unter den Songschreibern finden wir Harry Hess (Harem Scarem), Russ Ballard (Kiss, Rainbow), Bob Daisley (ex-Ozzy Osbourne), John Young (Bonnie Tyler, Paul Rodgers), Tony Martin (ex-Black Sabbath), Jeff Silbar (Bette Midler, John Cougar Mellencamp), Claus Lessmann und Michael Voss (Voices Of Rock) sowie das Gespann Carlton/Engel (Bruce Springsteen, New Legend). Herausgekommen sind zehn Melodic-Tracks, die zwar nicht alle begeistern können, aber durch die Bank weg über dem Durchschnitt sind. Wahre Hookline-Perlen sind "Panic Attack", die besungene Dame "April" und das frische "Whose Side Are You On". Herausragend die Halbballade "Falling Down", die verdammte Ähnlichkeit mit der verschollenen Band Diving For Pearls hat. Diesen Eindruck habe ich bei einigen anderen Tracks ebenfalls gehabt. Wie bei "Precious". Also eigentlich immer dann, wenn die ruhigeren Momente aufgefahren werden. "Better Yet..." ist zwar kein Album geworden, das die Melodic-Welt aus den Angeln hebt aber zumindest um einige Songs bereichert.
7,5/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler