Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MEMORY DRIVEN

MEMORY DRIVEN

RELATIVE OBSCURITY (61:08 min.)

I HATE / SCHWEDEN-IMPORT
Fragt mich nach meinem persönlichen Lieblingsalbum von Revelation, so werde ich unmittelbar “...Yet So Far” antworten. Die besten Songs in der Geschichte dieser US-Doomer und der hervorragende Gesang sowie die bestechende Gitarrenarbeit von Dennis Cornelius wären meine Argumente. Jener Cornelius tauchte auch bei Oversoul wieder auf (empfehlenswert: „Seven Days in November“) und zupfte den Bass auf Place Of Skulls „The Black Is Never Far“-CD. Mit Oversoul-Kumpel Chris Greenway an Bord meldet sich Dennis nunmehr mit dem randvollen 11-Tracker „Relative Obscurity“ unter dem Banner Memory Driven zurück. Doch auch wenn Doom die Basis des Band-Sounds bildet und immer wieder die Wurzeln von Sabbath, The Obsessed oder Trouble emporsteigen, geht doch in dieser obskuren Stunde viel mehr. Klar, es tauchen Parts auf, bei denen ich ’Count Raven’ oder ’Voodooshock’ denke, aber schon die elektronischen, psychedelischen Zwischenspiele zeigen an, dass Memory Driven mehr sein wollen als klassischer Doom. Ihre Andersartigkeit wird bestätigt durch meine weiteren Assoziationen (bei einzelnen Parts): Katatonia, Soundgarden (weit vor ihrer Mainstream-Zeit) oder gar DeadSoul Tribe, bevor es immer wieder back to the Doom geht. Das ist überraschend und herzerfrischend. Traditionell, aber doch anders. Irgendwie obskur, aber vor allem gut. Aufgeschlossene Doomster müssen „Relative Obscurity“ jedenfalls definitiv kennen lernen. http://www.ihate.se und http://www.myspace.com/memorydrivendoom
8/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler