Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MANUFACTURER` ....

MANUFACTURER`S PRIDE

SOUND OF GOD`S ABSENCE (47:35 min.)

FIREBOX / SPV
Ein wirklich originelles Beispiel dafür, dass man Traditionen ohne viel Aufhebens neu erfinden kann. Manufacturer´s Pride – was wohl Freud dazu gesagt hätte, zum Schmunzeln. Aber freilich, es kommt aus Skandinavien, beginnt nicht mit „Un“, „Dis“ usw. und endet auch nicht mit „tiation“ oder so ähnlich und trägt auf der Bühne Anzug. Interessant auch der Titel der Scheibe, erinnert an das Primum Mobile in Mike Carey´s Lucifer. Und was für ein satter Sound, darauf kann man in der Tat fast stolz sein, wäre da nicht die Nebenluft im Bass, aber geschenkt. Und auch auf die gelungene Kombination von One Man Army… Black Sun Aeon und Amorphis etwa, falls überhaupt ein Vergleich möglich ist, entfernte Schublade: Melodic Death Metal. Einigermaßen faszinierend ist dabei die Bandbreite, die das Sextett offenbart. Allein der Gesang reicht für fünf verschiedene Bands, denen von Goth bis Old-School Death alles geläufig ist, wenn auch nicht gleichermaßen. Der einzig vordringliche Haken ist das oft fehlende übergeordnet planvolle Vorgehen, sowohl beim Songwriting als auch beim Arrangement. Beides fällt nur in dem Moment auf, wo man sich nicht von der Soundgewalt blenden lässt und bevor mit mehreren Durchläufen der Gewöhnungsprozess einsetzt. Was den Jungs noch fehlt, ist die Erfahrung, die dafür sorgt, dass ein so vielseitiges Album den kollektiven Fokus nicht verliert und sich in Richtung echter Hits bewegt. Ein, zwei Arten von Gesang reichen völlig aus, etwa die Growls oder das, was man bei „Departure“ kurz nach der 2-Minuten-Grenze erlebt, sehr schön. Auf den gepressten Klargesang, wie gleich bei „Maggot Infested“, kann man dagegen gut verzichten. Wie auch immer, die Finnen verzetteln sich nicht wirklich, und eine vorurteilsfrei positive Überraschung ist Sound Of Gods Absence allemal, Bonus-DVD inklusive.
8/10 - MG


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler