Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RICKY WARWICK

RICKY WARWICK

BELFAST CONFETTI (46:06 min.)

DR2 / INTERGROOVE
Ricky Warwick dürfte den meisten Lesern durch die wirklich guten Alben mit seiner Band The Almighty bekannt sein. Die Zeiten sind wohl endgültig vorbei, denn auf diesem Output legt er in Singer/Songwriter Manier nur mit einer Akkustikgitarre und einer Mundharmonika bewaffnet los. Neben einigen guten Songs wie „Thousands are Leaving“ ,„Angel Of Guile“ und meinem Lieblingstrack, dem folkigen „The Arms Of Belfast“, gibt es auch einiges an Nichtssagendem. Definitiv ist dies kein Metal-Album und von daher für einige unter euch überhaupt nicht geeignet. Tolerante Rock-Fans sollten sich „Belfast Confetti“ mal anhören. Ich persönlich habe mich des öfteren beim Hören gefragt, wie wohl der eine oder andere Song im Almighty-Gewand daherkommen würde. Aufgrund von „The Arms Of Belfast“ gibt’s noch ´ne halbwegs vernünftige Note.
5,5/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler